«

»

Mrz 24

2BFrau: Wir sind nicht allein!

Aus irgend einen Grund, den ich selbst nicht erkenne, hat sich der Erzkanzler zu meinem Glück dazu entschieden mir seine Tore zu öffnen und ich darf ab und an neben ihm Blogen. Vielleicht liegt es daran, dass ich weiblich bin, obwohl er das ja eigentlich nicht beschwören kann, da ich nicht persönlich vorstellig war.

Dennoch muss nun er und ihr die Leser es hinnehmen, wenn ich sage ich bin keine 3B Frau sondern eine 2B. Wie ich es genau erkennen kann, es raucht über den Köpfen und zwar ohne eine Feuerattacke vom Erzmagier. Dann wollen wir mal löschen: Blond, Blauäugig, Blöd! Welches B nun wegfällt, man weiß es nicht.

„Ständig hockst du dort allein rum“

Jeder der in der Welt des MMO unterwegs ist hat diesen Satz bereits des Öfteren gehört. Sei es von seiner Mutter, Freundin oder Freunden. Und jeder hat einfach nur den Kopf geschüttelt und nach dem Punkt schon wieder vergessen was da eigentlich gesagt wurde.

Endlosdiskussionen, wurden, werden mit Familie oder Freundin geführt über den Sinn und Unsinn von MMORPG. Wobei es eigentlich sinnvoller wäre über die grauenhafte Abkürzung zu diskutieren.

Dabei ist unser liebstes Hobby ein Mannschaftssport, auch wenn das keiner erkennen und akzeptieren will. Na gut, aus medizinischer Sicht, vielleicht nicht gerade ein Sport aber von der Einstellung und dem sozialen Verhalten auf jeden Fall. Jeder übernimmt eine Rolle, und wenn diese nicht gut ausgeführt wird bricht das ganze zusammen. Genauso ist es wenn man einfach alles liegen und stehen lassen muss, weil gerade Essenszeit ist, oder der Freundin nur langweilig. Keiner der genannten, würde einen Tormann aus der Fußballmannschaft mitten im Match rausholen, aber einen Maintank oder auch Maintankheiler die können ja mal eben so locker einer Stunde aus dem Spiel. Geht’s noch?

Und wer ist denn bitte wo allein? Ein Blick auf TS, Mumble,… und wie sie alle heißen mögen, verrät einen sofort: sechsundzwanzig User und mehr in einem Channel ist definitiv nicht allein.Die Freundin darf stundenlang mit Freundinnen telefonieren, sogar im Konferenzgespräch und er nicht mal schnell einen Raidabend in einer Instanz machen. Und fünfundzwanzig Freundinnen soll sie erst einmal zusammen bekommen!

Wer selbst nur mal einen kurzen Blick auf das komplexe Gefüge dieser Spiele wirft, sieht sofort: Allein geht hier einfach mal gar nichts! Ist es nicht einfach nur, ein Gefühl dass Außenstehende haben wenn sie uns beobachten, wie wir uns im Zeitloch verlieren. Denn in Wirklichkeit sind sie es die sich allein fühlen und es auch sind solang sie uns nur beobachten.

Die 2BFrau

  • Kiernan

    Danke Danke Danke! Ich habe herzlichst gelacht bei jedem der Beiträge 😉
    Bitte Weiter so!
    Ich für mich versuche gerade rauszufinden welcher Spezies Heiler ich angehöre 🙂 Als 1BFrau gar nicht so einfach^^

    MFG