«

»

Jan 22

Rollenspiel-Weicheier

Dunkle Wolken ziehen auf, Blitze zucken und ein von den Toten erwecktes Skelett kündigt sie an, Lilith die Hexenmeister-Necromantin betritt das Dorf. Ein Zittern durchfährt meine Glieder. Sie bewegt sich anmutig und ihre Robe verrät, sie bekleidet einen hohen Rang. Vor diesem Schlag von Magiern sollte man sich besser in Acht nehmen. Doch sie bewegt sich mit erschreckender Geradlinigkeit auf mich zu. Vielleicht hilft es keine Angst zu zeigen. Sie spricht mich an.

„Entschuldigt edle Dame, währed ihr so frei mir den Weg zu weisen?“

Ok gut, Rollenspiel… ich mag Rollenspiel! MMOs laden ja dazu ein und ich spiele meist mit Vorsatz auf extra darauf ausgelegten Servern. Aber entschuldigt wenn ich Frage…

Sind alle Charaktere die auf diesen Servern gespielt werden Weicheier?

Der alte Freiherr Adolph Franz Friedrich Ludwig Knigge würde sich sicher freuen. Aber warum zur Hölle reden Krieger, Schurken, Jäger, Necromanten, übelste Gesellen IMMER als hätten sie gerad den Abschluss an der Benimmschule mit Auszeichnung und Bienchen im Aufgabenheft absolviert?

Ich erinnere mich herzhaft lachend an Age of Conan wo mich ein Dunkle Templer ansprachen als wollte er mir Versicherungen verkaufen und das nachdem er die Bevölkerung eines ganzen Dorfes ausgerottet hatte.

Der Umkehrschluss kann jedoch äußerst spaßig sein. Da rennt man als Dämonologin durch die Lande und erfreut sich daran wie der von mir gerufene Dämon die Dorfbewohner in handliche Fleischfetzen zerlegt, als es mich ein Ei am Hinterkopf trifft.

„Entschuldigt edle Dame, währed ihr so frei mir den Weg zu weisen?“

Selbst Harry, den ich gern morgens um halb 9 auf dem Weg zur Arbeit treffe wenn er sich ne Flasche Goldkrone beim Aldi besorgen will, ist kreativer wenn er mich im Vollsuff fragt wo´s denn zum Aldi geht obwohl das 10 Meter große blau-weiße Schild keine 5 Meter von uns entfernt steht.

Und wenn man sich dann erdreistet in „Rolle“ zu antworten:

„Du elender Wurm, siehst du nicht das ich arbeite? Verzieh dich, du elender Beweis für die Fehlbarkeit der Götter!“

dann führt dies gern dazu, das Menschen mit Game-Mastern und Tickets argumentieren! Ich glaub Harry hätt mir einfach mit voller Wucht in die Astgabel getreten… aber ich bin ja auch keine Dämonenbeschwörerin…

  • Patze

    Besser kann man das nicht zusammenfassen. Toll!!

  • Lycidas

    Haha, das ist leider viel zu oft so. Aber liegt wohl daran, dass die Leute denken, dass sie so reden müssten. Der Mittelalter-Einfluss ist da irgendwie zu stark vorherrschend (jedenfalls in manchen Köpfen), wenn das Wort RP fällt.

    Dass sie sich Gedanken über ihre eigene Rollen bzw. ihren Char machen sollten, soweit denken die meisten wohl gar nicht und gehen nach dem ihrer Meinung nach typischen Rollenspiel-Schema F vor (umständliche Sprache, überzogene Höflichkeit etc.). Was dann solch witzige Blüten trägt, dass sie sich beleidigt fühlen, wenn ihnen eine bissige Dämonologin den Marsch bläst. =:D Obwohl, ich glaub nicht alle Dämonologinnen sind bissig, wer weiß… Jedenfalls passt das zur Vorstellung von einer.