Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Beautified Kills. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 7. Mai 2012, 23:17

neues Headset

Als ich mein Headset heute aufsetzte machte es Krack (ja, wie in der Carglas Werbung!) und per Zellteilung hat sich mein Headset in zwei vermehrt...

Von daher muss ein neues Headset her.

Könnt ihr mir etwas empfehlen?
Es sollte Brillenträger-tauglich sein.
Meine ganzen letzten Headsets hatten außerdem große Hörmuscheln, was mir immer gut gefiel.

Headset sollte was taugen und darf daher auch bissen was kosten, aber ich will auch kein Vermögen ausgeben.

Laiden

Erzkanzler

Beiträge: 1 074

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Mai 2012, 00:27

Ich mag das Medusa echt gern.

Zitat

Angenehm weiche 5.1-Hörmuscheln mit sehr gutem Klang

:tot: Lieber Letzter unter Freunden, als Erster unter Idioten! :tot:

3

Dienstag, 8. Mai 2012, 02:43

Gleichfalls, hatte aber (vor 3-4 Jahrem) Qualitaetsprobleme mit denen. Nach 6 Monaten war das erste Mikro hin. Neues gekauft, gleiches Problem nach 4 Monaten. War zumindest damals ein bekanntes Problem, da sie mir anstandslos den Preis erstattet haben. Sehr schade da ich klasse fand.

Bin dann auf die Sennheiser PC166-Serie umgeschwenkt (http://www.amazon.com/Sennheiser-PC-166-…g/dp/B000H0IDUW). Sehr gute Qualitaet, fast unkaputtbar.. und nicht mehr auf dem Markt. Wenn jemand weiss welche Modelserie das 166er ersetzt hat wuerd' ich es zumindest fuer einen Test empfehlen.

Nigenur

unregistriert

4

Dienstag, 8. Mai 2012, 08:39

Ich bin auch mit dem 5.1 Medusa USB unterwegs, was Laiden schon gepostet hat. Davor hatte ich auch schon das 5.1 Medusa, allerdings noch mit massig Klinkensteckern und so ^^.
Da ich auch Brillenträger bin, kann ich sagen, dass mich das bisher in keiner Version irgendwie behindert hat :D

Kirjava

unregistriert

5

Dienstag, 8. Mai 2012, 09:32

Huhu,
ich muß sagen, das mir das Medusa immer etwas zu schwer war. Irgendwie kriegt man da so einen Druck im Kopf ;) Vom Klang ist es natürlich super!
Was ich empfehlen kann, im Vergleich zu allen anderen Headsets der letzten 10 Jahre, ist ein Sennheiser Headset. Ich hatte da eins in mittlerer Preisklasse. Das waren etwa 70 Euro.
Das hat sehr lange gehalten mit guter Klangqualität. Auch von Mikro her.

Luusziel

Erleuchteter

Beiträge: 670

Wohnort: Vogtland

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. Mai 2012, 09:43

Hallo Niri,

mein Headset ist auch in 2 Teile zerbrochen, der 25. Absturz war ihm zuviel. Und nun meine ideale preisgünstige Option: BRAUNES HEFTPFLASTER - superstabil und beeinträchtigt auch nicht die Tonqualität.

Mal davon abgesehen handelt es sich um ein Logitech 35. War nicht billig, aber Ton ist sehr gut, die Ohren sind weich und wärmen an kalten Wintertagen und es stört nicht die Brille. Kann ich nur empfehlen, ohne die Abstürze wäre es auch sehr haltbar gewesen.

Ach und liebe Grüße :hexe:

7

Dienstag, 8. Mai 2012, 17:27

Hallöle du!

Ich hatte das gleiche Thema auch erst vor zwei Wochen. Habe mich für altbekanntes entschieden, dasMedusa Speedlink 5.1 Headset .

Zuvor hatte ich das Vorgängermodell und war total zufrieden. ein Plus zum Vorgänger ist, dass man nurnoch den USB Stecker einstöpselt, fertig. Vorher musste man USB Stecker und 5 Klinkenstöpsel reinfrimeln... somit hieß es entweder Boxen oder Headset (Ton) - zum Glück ist das vorbei.

Nachteile am neuen Modell sehe ich darin, dass es straffer sitzt und somit etwas auf die Schläfen drückt. Zudem ist das Mikro felxibler... ich habs stäääääääääändig verdreht und schwups hört man mich atmen ;(
Außerdem hab ich das grad mal mit Brille versucht... das geht auf keinen Fall, da hätt ich nach ner Stunde Kopfschmerzen.

Aber... trotzdem. Ich würd dir zu diesem Headset raten, es ist alles in allem toll, und obs drückt oder mit Brille geht ist ja auch immer Kopfsache... Als Frau hab ich halt nicht son Rumsschädel wie Nige und Laiden :rolleyes: Also wirds für dich auch gut sein! Kauf kauf kauf :)

Liebe Grüße
Celi/Dani

8

Dienstag, 8. Mai 2012, 19:56

Hat es einen Grund, dass Ihr alle die USB-Variante benutzt?

Laut Amazon ist das Kabel dort nur 2,8m im Gegensatz zur Klinkenstecker-Variante mit 3,8m.

Weiss jemand, ob die Klinkensteckervariante bei onboard sound vernünftig klappt?

9

Dienstag, 8. Mai 2012, 21:14

Naja wenn ich die Klinkenstecker benutze, kann ich nur Headset ODER Boxen anschließen. Ich bin nicht sicher wie es mit dem Klinkenstecker-Headset aussieht aber das USB-Headset hat eine eingebaute Soundkarte. Man kann im Soundmenü prima zwischen Boxen und Headset wechseln, für mich ideal.

Zumal ich ehrlich gesagt, den Unterschied bei der Bestellung gar nicht bemerkt habe... habe die günstigste Variante genommen ^^


Achso, Tante Edith sagt:
Ich hatte vorher auch das 3,8m Kabel und war am überlegen, ob das kürzere Kabel störend ist. Aber 2,8m sind immernoch jede Menge Kabeln und wenn ichs nicht intelligent gelegt hätte, würde ich immernoch drüber rollen. Und ob ich nun bis zum Drucker oder bis zum Bücherregal damit komme, ist nun wirklich egal!

10

Dienstag, 8. Mai 2012, 21:55

Unsere günstige wireles Alternative is das Asus Wireles Headset für ~38€
Hat zwar kein 5.1, aber ich persönlich hatte bei Jeneea's altem 5.1er kein Gefühl eines Vorteils gegenüber einem "schnöden stereo" Headset (zumindest in MMOs, in Shootern mags was bringen).
Integrierte Soundkarte schön und gut, doch find ichs eher nervig, dass Windows keine 2 parallelen Audiogeräte mehr unterstützt. Früher mit Cinch-Kapel hatte ich einfach ne V-Weiche und sowohl bei Lautsprecher wie Headset Ton. Mit USB klappt das leider net mehr.
Unter Windows kann man zwar den einzelnen Programmen sagen, an welche Ausgabe sie senden sollen, aber eben nur exklusiv. Ich muss also immer mühsam umstellen, wenn ich mal statt im Headset über Lautsprecher hören will.

11

Dienstag, 8. Mai 2012, 22:24

Lautsprecher hab ich eh nicht am PC - da würd mich meine Frau umbringen ;)
Ich hab nur das Headset angeschlossen.

12

Mittwoch, 9. Mai 2012, 15:53

kann noch jemand was zum thema USB vs. Klinkenstecker beim Medusa sagen?

Nigenur

unregistriert

13

Mittwoch, 9. Mai 2012, 16:10

Hm, da ist eigentlich nur zu zu sagen, dass Du mit Klinke die Soundkarte deines Rechners benutzt, bei der USB-Version ist eine eigene Soundkarte verbaut. Stöpselst Du also dein USB-Headset an, wird die USB-Soundkarte aktiv und alles darüber geleitet.
Hättest Du also Boxen über deine PC-Soundkarte in Betrieb, so (ist es zumindest bei mir) sind die standardmäßig dann still und aller Sound läuft übers Headset. Fand ich ganz praktisch, so brauchte ich nicht mehr unter den Tisch kriechen und die Boxen ausschalten ...

14

Mittwoch, 9. Mai 2012, 19:27

hab das G35 von logitech und bin damit vorallem mit dem tragecomfort sehr zufrieden is auch brillen tauglich..)
hat aber auch usb

15

Freitag, 1. Juni 2012, 18:56

Hat eigentlich jemand Erfahrung mit nem Funk-Headset und nen Tipp dafür?